Rundbrief  01 /2021

 Liebe Fliegerinnen und Flieger, liebe Kameraden,

auch dieses Jahr war und ist immer noch geprägt von den Maßnahmen und Einschränkungen durch die Pandemie. Impfortschritt und geringere Fallzahlen führen uns hoffentlich weiter Richtung „Normalisierung“. Dennoch mussten wir den geplanten Motorflugwettbewerb im vergangenen Jahr und in diesem Jahr den 20. IMGC absagen. Beim Segelflugwettbewerb konnten wir dabei gleich eine Verschiebung um ein Jahr vereinbaren, so dass wir bereits im kommenden Jahr die Chance nutzen wollen. Auch unsere eigentlich im vergangenen Jahr vorgesehene Mitgliederversammlung mussten wir bereits zwei Mal verschieben und müssen und wollen diese nun virtuell im kommenden Herbst durchführen. Eine Premiere für die BFV, die eine aufwendigere Vorbereitung bedarf, jedoch es den Vereinen einfacher macht mit einem Delegierten teilzunehmen.

Ich bitte daher insbesondere die Vereine ein Mitglied als Delegierten zu gewinnen und diese gem. den Verfahren zu benennen. Selbstverständlich sind auch alle Einzelmitglieder herzlich eingeladen.  

 Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der Bundeswehr- Flugsportvereinigung e.V.  am 26. Oktober 2021, 18:00 Uhr virtuell mit der Anwendung ZOOM

 Tagesordnung:  

  • Begrüßung
  • Feststellen der Stimmberechtigten
  • Rechenschaftsbericht des Präsidiums und der Kassenprüfer
  • Entlastung des Präsidiums
  • Wahl des neuen Präsidiums
  • Wahl der Kassenprüfer
  • Beschlussfassung über eingereichte Anträge
  • Satzungsänderungen
  • Verschiedenes

Informationen zur virtuellen Mitgliederversammlung:

Die kommende Mitgliederversammlung wird virtuell mit der Software Zoom durchgeführt werden. Dazu wird zeitgerecht eine Einladung an gemeldeten Mitglieder der Ortsvereine versandt werden, mit dem an der Mitgliederversammlung teilgenommen werden kann.

Ebenso wird eine Abstimmungssoftware „Votes-Up“ zum Einsatz kommen, um ein Online Abstimmungsverfahren abhalten zu können. Diese Software wird unter anderem zur Abstimmung von Beschlüssen, Satzungsänderungen usw. genutzt werden. Um die Stimmberechtigung zu prüfen, ist eine namentliche Meldung vor der eigentlichen Mitgliederversammlung notwendig.

Um diese virtuelle Mitgliederversammlung erfolgreich durchzuführen, sind die folgenden organisatorischen Maßnahmen bzw. Zuarbeit durch den 1. Vorsitzenden des jeweiligen Ortsvereins zu veranlassen

  • Benennung eines Ansprechpartners mit Name und Telefonnummer
  • Benennung der Mitglieder mit Namen und Emailadressen, die an der virtuellen Mitgliederversammlung des jeweiligen Ortsvereins teilnehmen
  • Benennung der Namen und Emailadressen eines Stimmberechtigten eines jeden Ortsvereins bis zum 18.09.2021
  • Registrierung der Abstimmungsberechtigten in „Votes-up“ sowie Durchführung eines Probeabstimmverfahrens (weitere detaillierte Infos erfolgen an die gemeldeten Personen)

 Die Mitgliedervereine melden ihren Ansprechpartner/Vertreter an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einzelmitglieder melden sich gleichfalls dort an:   bis:  18.09.2021

Anträge zur Tagesordnung der Hauptversammlung sind schriftlich mit Begründung bis zum  17.09.2021 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

gez.

Jörg Zinnert

Präsident der BFV