Auftakt des Frühjahrstraining in Vinon

Geschrieben von Frank Strewinsky.

Nachdem endlich die Tage länger werden und die ersten Ihre Flugzeuge in Deutschland an den Start schieben, freuen sich die ersten Teilnehmer über die ersten wärmenden Sonnenstrahlen in der Provence. Das traditionelle Trainingslager der Bundeswehr Flugsportvereinigung hat am 18.03. begonnen und wird bis nach Ostern andauern.

 Discus St Crepin

Die Thermik ist bereits voll im Gange, so dass die ersten Flüge über 400 km am Standort Vinon gemeldet werden konnten. Ideale Voraussetzungen bereits jetzt schon für den anstehenden Militärwettbewerb im Segelflug (IMGC 2017) sowie andere Wettbewerbe zum Saisonauftakt zu trainieren.

Absicht ist es ,unter den Teilnehmern einen Platz an den Meisterschaften in Frankreich auszufliegen.

Wir freuen uns auf weiter Bericht auf der Homepage und unser Facebookseite.

LG und always Happy Landings.

Eure Fregatte und 2. Vorsitzender

 

Je frostiger der Januar, desto freundlicher das Jahr!

Geschrieben von Frank Strewinsky.

Holzdorf

Holzdorf. Bei winterlichen Bedingungen hat sich das Organisationsteam für die 18. International Military Gliding Competition 2017 eingefunden, um vor Ort die Weichen für den Traditionswettbewerb im August zu stellen. Auch in 2017 wartet wieder eine tolle Veranstaltung auf die Teilnehmer aus insgesamt neun Nationen. Der Bauernregel nach wird es neben guter Stimmung auch bestes Flugwetter geben!

 

Auftaktsitzung des Präsidiums 2017

Geschrieben von Frank Strewinsky.

Bad Neuenahr.

Die erste Präsidiumssitzung hat in diesem Jahr am vergangenen Wochenende unter Leitung von Oberstleutnant Jörg Zinnert stattgefunden.

IMG 6873

 

 

 

IMG 6875

 

 

 

 

 

Bei der Sitzung wurden das vergangene Jahr und seine Veranstaltungen ausgewertet und die Planungen für dieses Jahr abgestimmt.

 

Nach  intensiven Diskussion waren Vorgaben für die weitere Vorbereitung des IMGC 2017 sowie zur strategischen Ausrichtung der Infrastruktur in Vinon / Südfrankreich durch das Präsidium zu entscheiden.

In eigener Sache:

Da das Amt des Kassenwart/Geschäftsstelle zum 01.04.2017 kurzfristig vakant wird, bitten wir alle Interessierte sich werden an den Präsidenten der BFV zu wenden.

Vielen Dank

 

 

 

Informationen zum Thema „Überlassenes Wehrmaterial“ und „Übernahmeverträge“

Geschrieben von Rainer Hayer.

Für registrierte Mitglieder ist im internen Bereich der Homepage ein aktualiserter Artikel zum Thema "Überlassenes Wehrmaterial und Übernahmeverträge" verfügbar.
Nach der Anmeldung wird der Artikel auf der Startseite angezeigt.

Informationen zum Thema „Überlassenes Wehrmaterial“ und „Übernahmeverträge“

Wir über uns

Geschrieben von Norbert Kühne.

Bundeswehr-Flugsportvereinigung

Hiermit möchten wir über Ziele, Sinn und Zweck der Bundeswehr- Flugsportvereinigung e.V. sowie über deren Aktivitäten informieren. Die Bundeswehr-Flugsportvereinigung ist ein Dachverband aller flugsporttreibenden aktiven und im Ruhestand befindlichen Soldaten, Reservisten und Zivilbeschäftigten der Bundeswehr und vertritt deren ideellen, sportlichen, technischen und wissenschaftlichen Belange gegenüber der Bundeswehr, staatlichen sowie kommunalen und sonstigen öffentlichen Institutionen, gegenüber dem Deutschen Aero Club e.V. und ausländischen militärischen Luftsportorganisationen. In allgemeinen luftsportlichen Fragen lässt sie sich durch den Deutschen Aero- Club e.V. vertreten. Sie koordiniert die Interessen der Mitgliedsvereine und verfolgt durch die Förderung des Luftsports ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der einschlägigen steuerrechtlichen Gemeinnützigkeitsvorschriften. Ein besonderes Anliegen ist die Förderung des Flugsports in der Bundeswehr und die Unterstützung der flugsporttreibenden Jugend im Sinne von Nachwuchsgewinnung und Leistungssteigerung.

Mitgliedsvereine und aktive Einzelmitglieder

Mitglieder können in erster Linie die Nachfolgevereine der 1980 aufgelösten Bundeswehr-Segelfluggruppen mit ihren Angehörigen werden, soweit sie rechtskräftig (e.V.), gemeinnützig im Sinne der AO und Mitglied im DAeC sind.

Andere Vereine können Mitglied werden, soweit sie nach Struktur und Zielsetzung im wesentlichen den o.a. Vereinen entsprechen. Einzelpersonen können Mitglied werden, wenn sie Angehörige der Bundeswehr (Soldaten, Beamte, Arbeitnehmer) oder anderer staatlicher mit Sicherheitsaufgaben befasster Institutionen (z.B Zoll, BGS, Polizei) sind oder waren und Mitglied eines anderen dem Deutschen Aero Club e.V. zugehörigen Vereins sind.


Nach Möglichkeit ist eine Mitgliedschaft über einen Mitgliedsverein der BFV e.V. anzustreben.


Beiträge

  •  Aufnahmegebühr entfällt
  • Mitgliedsbeitrag monatlich 0,25 € für Mitglieder, die über einen Mitgliedsverein gemeldet werden
  • Mitgliedsbeitrag monatlich € 1,00 für Einzelmitglieder
  • Die Beiträge werden einmal jährlich durch Bankeinzug erhoben.

Informationen

Alle Mitgliedsvereine und Einzelmitglieder erhalten ihre Informationen über Rundbriefe, ggf. auch durch eMail oder über die Homepage der BFV.

Geplante Veranstaltungen

  • alle zwei Jahre einen internationalen Militärsegelflugwettbewerb
  • dazwischen gleichfalls aller zwei Jahre einen Motorflugwettbewerb
  • Segelflug-Trainingslager in Vinon / Südfrankreich (März - April)
  • Vorbereitung und Teilnahme an Wettbewerben im In- und Ausland